• Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft © Schauspiel Dortmund
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft
  • Herbstakademie 2018 - Wir sind die Zukunft

Herbstakademie 2019 - Voll Normal!!!

5 Tage im Schauspiel für Jugendliche von 14 bis 21 Jahren in den Herbstferien

Die typischste Person der Welt sieht so aus: 28 Jahre alt, heterosexuell, Rechtshänder, weniger als 12.000 USD Jahreseinkommen (allerdings ohne Bankkonto), Handybesitzer. Das hat das Magazin National Geographic errechnet. Aber heißt typisch auch normal? Normal ist für die meisten hier bei uns: morgens aufstehen, sich anziehen, zur Schule oder in die Uni gehen, Freunde treffen… Smartphone, Klamotten, Instagram und Whatsapp sowieso. Aber wer definiert eigentlich, was normal ist – und was nicht? Muss man normal sein, um dazuzugehören?

In der Herbstakademie seid Ihr eingeladen, Euren Begriff von Normalität auf den Prüfstand zu stellen, Norm und Durchschnitt hinter Euch zu lassen und zu wagen, unnormal zu sein! Gemeinsam mit KünstlerInnen von Performance, Szenischem Schreiben über Tanz bis zu Theater definiert ihr für euch neu, was ihr sein wollt… Am Ende der Woche gibt eine Abschlusspräsentation Familie, FreundInnen und allen Interessierten Einblicke in das, was die Woche über entstanden ist – Eintritt frei!

Zeitraum:
 14. bis 18. Oktober 2019, im Schauspielhaus (Hiltropwall 15)
jeweils von 10 bis 16.00 Uhr, inkl. Mittagessen

Leitung:
Dirk Baumann und Sarah Jasinszczak

Infos und Anmeldung:
 Sarah Jasinszczak, junges-schauspiel@remove-this.theaterdo.de; Tel. 0231/ 50 22 555

Teilnahmebeitrag
: 30 €, Kulturpatenschaft ist möglich

Workshops:
1.) Tanzperformance: tanz_un_normal
Die Tanzfläche ist voll. Alle nicken mit dem Kopf und bewegen sich im gleichen Rhythmus. Du schaust dich um und langsam fängst du an dich zu drehen. Du breitest die Arme aus, die Füße heben vom Boden ab. Du springst!!  Wo, wie und wann ist es normal zu tanzen? Gibt es No-Go-Moves? Gemeinsam stellen wir genormte Tanzschritte auf den Kopf und erfinden neue Regeln der Normalität. Wir suchen nach unentdeckten Tanzflächen im Alltag.

2.) Performance: Natürlich normal!
Was ist dieses große gesellschaftliche Konzept Normalität eigentlich. Was ist normal für dich? Normal ist, niemals Treppen zu benutzen. Normal ist, sich Webseiten vorlesen zu lassen. Normal ist dein Leben! Wir proben an Performances für die Bühne und basteln kurze digitale Hörgeschichten. Dorisdean lädt dich ein DIE Normalität zu hinterfragen.

3.) Szenisches Schreiben: Bist du noch normal?
Bist du'n Opfer?" "Das ist doch voll kränk!" Wovon reden wir eigentlich, wenn wir so reden? Was heißt das: "normal", was ist "kränk"? Wir tauchen ein in Sprüche und Redewendungen. Wir untersuchen, wie wir mit Sprache unsere Welt erschaffen, wie wir unserer Wirklichkeit, den Ängsten und Wünschen eine Gestalt geben.

4.) Theater: me, myself and I
Zu deutsch, zu weiblich, zu dick, zu arm, zu klein, zu muslimisch, zu schwarz, zu emotional, zu faul, zu fremd, zu politisch, zu geflüchtet, zu ostdeutsch, zu normal? In diesem Workshop erforschen wir Fake, Fakten und Fiktionen der eigenen Rollen im genormten Leben. Wir entwickeln normkonforme Bastelbiografien von DIN A 0 bis DIN A 9 und stellen sie auf die Bühne. Was war zuerst da? Du oder deine Geschichte?

Wann und wo?

15. bis 19. Oktober 2018 im Schauspielhaus
Hiltropwall 15
44137 Dortmund

Infos & Kontakt

Künstlerische Leitung:
Dirk Baumann und Sarah Jasinszczak
junges-schauspiel
@theaterdo.de

Tel.: 0231/50 22 555

Facebook

Infos und Bilder vom Herbstcamp findet Ihr unter facebook.com/
herbstakademie

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.