Philharmoniker • Im Oktober 2019 im Konzerthaus

1. Philharmonisches Konzert »New York«

Mit Werken von Barber, Franke, Bernstein und Dvořák

Kalender

1. Philharmonisches Konzert »New York«

Samuel Barber
Adagio for Strings op. 11

Bernd Franke
„open doors“ für Bandoneon und Orchester

Leonard Bernstein
Three Dance Episodes aus „On the Town“

Antonín Dvořák
9. Sinfonie e-Moll op. 95, „Aus der neuen Welt“

„New York, New York, a wonderful town!“ Wer einmal in der Metropole am Hudson River gewesen ist, vergisst sie nie. Wie singen es noch die drei Matrosen in Bernsteins 1944 entstandenem Erstlingsmusical On the Town? „The Bronx is up and the Battery’s down, the people ride in a hole in the ground.“ Von der Bronx im Norden bis zum Battery Park im Süden: Der „Big Apple“ brummt vor Musik. Und zum Saisonauftakt beißen Gabriel Feltz und die Philharmoniker kräftig hinein. Bernsteins Tanzepisoden führen uns in die Subway, dem „Hole in the Ground“, in den Central Park und an den Times Square. Die Sounds der Großstadt fängt auch der Komponist Bernd Franke in seinem ungewöhnlichen Bandoneonkonzert open doors ein. Während Samuel Barbers Adagio for Strings eher ungewollt zu einer Ikone amerikanischer Musik geworden ist, soll Antonín Dvořáks 9. Sinfonie Aus der neuen Welt 1893 zum Prototyp amerikanischer Sinfonik werden. Ob der Einfluss der 9. Sinfonie auf die Musik damals dort so nachhaltig war, ist unklar. Tatsache ist: Heute ist sie ein unverwüstlicher Repertoire-Klassiker.

In der Naxos Music Library auf den Seiten der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund können Sie eine Zusammenstellung von Einspielungen der Werke des 9. Philharmonischen Konzertes verschiedener Orchester und Dirigenten vorab anhören. Die Titel können mit Ihrer persönlichen Bibliotheksausweisnummer sowie der PIN abgerufen und angehört werden:

► Barber | ► Franke | ► Bernstein | ► Dvorák | ► Glorvigen

Termine

Besetzung

Bandoneon Per Arne Glorvigen

Dirigent Gabriel Feltz