BallettDortmund
Kalender

Sehr geehrte Damen und Herren, liebes Publikum!

Hinter uns allen liegt eine Zeit der tiefen Verunsicherung. Sie hat uns viel Selbstverständlichkeit, aber auch Selbstverständnis gekostet. Nun ist es wie nach einem Erdbeben, wenn man erfahren hat, dass, worauf wir leben, unsere Häuser bauen, unsere Existenz gründen, nicht unerschütterlicher Grund ist, sondern eine lose Scholle, die nur lange Zeit still gehalten hat.

Mit diesem Wissen lassen Sie uns nicht einfach dort anknüpfen, wo die Pandemie uns unterbrochen hat. Zu einschneidend sind die Ereignisse, dass sich so tun ließe, als sei nichts geschehen. Unser kleinster – und ich sage das sehr bewusst! – unser kleinster gemeinsamer Nenner ist die Liebe zum Tanz, unser größtes gemeinsames Vielfaches die existenziellen Erfahrungen, die jeder von uns in den letzten Monaten gemacht hat.

Dass ich Ihnen den neuen Spielplan des Ballett Dortmund und des NRW Juniorballett präsentieren darf, erfüllt mich mit aufrichtiger Dankbarkeit für die Treue, die Sie uns in den vielen Monaten geschlossener Theaterpforten erwiesen haben.

In die Freiheit geht man nicht in großen Sprüngen, sondern mit kleinen, vorsichtigen Schritten. Denn man hat eine Hoffnung zu verlieren – aber einen Traum zu gewinnen.

Ihr
Xin Peng Wang
(Intendant des Ballets)

Hinter den Kulissen

Aktuelles

Ballett

Zwei Ballette  - Ein Abend - Strawinsky! 

»Petruschka« und »Le Sacre du Printemps« am 03. Dezember 2021 

Ballett

„Die Liebe, sie bewegt die Sonne und die Sterne!“ 

Live-Uraufführung von Dantes »Die Göttliche Komödie III: Paradiso«

Ballett

Neues Ballett mit Lucia Lacarra – »In the Still of the Night«

Die Kreation von Matthew Golding feiert am 16. Oktober Premiere im Opernhaus

Ballett

Dortmund bekommt einen neuen Kulturpreis!

Prof. Balzert-Preis soll junge Choreograf*innen ermutigen

Alle News ansehen