Kalender
(c) Birgit Hupfeld
Nominierung

nachtkritik-Theatertreffen 2022

Jetzt abstimmen!

Poutiaire Lionel Somés Inszenierung Zwischen zwei Stürmen am Schauspiel Dortmund ist für das nachtkritik-Theatertreffen 2022 nominiert.

Nominiert sind insgesamt 36 Inszenierungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die die Redakteur*innen und Autor*innen von nachtkritik.de innerhalb des letzten Jahres begeistert, bewegt und beschäftigt haben. Noch bis zum 28. Januar 2022 ist das Publikum aufgerufen für seinen Favoriten abzustimmen.

Zur nachtkritik Abstimmung


Aus der Jury-Begründung zur Nominierung „Poutiaire Lionel Somés Inszenierung lässt ahnen, was Julia Wisserts Intendanz in Dortmund im besten Fall erreichen kann: Theater, das andere Menschen repräsentiert, andere Körper und andere Stoffe präsentiert (oder bekannte Stoffe neu gelesen) als man es aus der bürgerlichen Anstalt gewohnt ist. Auf der Bühne stehen ausschließlich weiblich gelesene Menschen, eine Schwarze Spoken-Word-Artistin bringt die Hexe Sycorax zum Sprechen und Prospero hat als weißer Kolonialherr bald nichts mehr zu melden. Das alles kommt kurzweilig daher, ohne erhobenen Zeigefinger, der Sturm der Veränderung hat einen guten Flow. “ (Max Florian Kühlem für nachtkritik.de)

(c) Birgit Hupfeld
Aktuell im Schauspiel

PREMIEREN & VERANSTALTUNGEN

THE HEAD IN THE DOOR oder DAS VAUDEVILLE DER VERZWEIFLUNG
Uraufführung

THE HEAD IN THE DOOR oder DAS VAUDEVILLE DER VERZWEIFLUNG

Von Milan Peschel und Ensemble


ÖDIPUS AUF DEM MARS
Weiter im Spielplan

ÖDIPUS AUF DEM MARS

Stückentwicklung nach Sophokles • Regie: Florian Hein


ZWISCHEN ZWEI STÜRMEN
Weiter im Spielplan

ZWISCHEN ZWEI STÜRMEN

Nach »Der Sturm« von William Shakespeare und »Ein Sturm« von Aimé Césaire • Regie: Poutiaire Lionel Somé


DAS SPIEL IST AUS
PREMIERE

DAS SPIEL IST AUS

von Jean-Paul Sartre • Regie: Azeret Koua

Throwback
DIE ERSTE SPIELZEIT FEIERT PREMIERE!

THROWBACK WEEKS / ERSTE SPIELZEIT

Uraufführung
2170 – WAS WIRD DIE STADT GEWESEN SEIN, IN DER WIR LEBEN WERDEN?
Ein Weg durch die Stadt in fünf Texten und vielen Schritten
Premiere
FAUST
nach Johann Wolfgang von Goethe
Premiere
LA CHEMISE LACOSTE
von Anne Lepper
Premiere
DAS MRS. DALLOWAY PRINZIP / 4.48 PSYCHOSE
Mrs. Dalloway nach Virginia Woolf & 4.48 Psychose von Sarah Kane
Premiere
EUROPA VERSCHWINDET …
Eine audiovisuelle Installation
Premiere
FRÜCHTE DES ZORNS
nach dem Roman von John Steinbeck
Deutschsprachige Erstaufführung
MÄDCHENSCHULE
von Nona Fernández • Deutsch von Friederike Criegern
Deutsche Erstaufführung
AUTOS
von Enis Maci • Filmproduktion
Hinter den Kulissen

Aktuelles

Schauspiel

Julia Wissert im neuen Podcast „Next Generation“

Die Schauspielintendantin spricht im Audio-Format der Kulturpolitischen Gesellschaft

Schauspiel

Sartre-Klassiker feiert Premiere im Studio

Azeret Koua inszeniert »Das Spiel ist aus«

Schauspiel

»Becoming Dortmund« mit neuen Orten

Online-Format der Stadtdramaturgie des Schauspiels

Schauspiel

»Ödipus auf dem Mars« feiert Premiere im Studio

Regisseur Florian Hein setzt sich mit der Rezeptionsgeschichte großer Mythen auseinander

Alle News ansehen