Kalender

Liebes Publikum,

großartige Stimmen, spannende Neudeutungen bekannter Werke und Entdeckerfreude bei Raritäten und Unbekanntem, darauf dürfen Sie sich in der Spielzeit 2020/21 freuen: drei Uraufführungen als Auftragskompositionen der Oper Dortmund (zwei davon für die Junge Oper) sowie zwei Deutsche Erstaufführungen. Als neuer Hausregisseur inszeniert Shootingstar Nikolaus Habjan Carmen. Für den neuen Ring des Nibelungen bildet Die Walküre den Auftakt.

Nachdem 2020 im Wagner-Kosmos I der von der sozialen Frage bewegte Richard Wagner der 1840er Jahre und der Beginn der Grand opéra mit Wagners Lohengrin in Bezug gesetzt wurde, untersucht der Wagner-Kosmos II im Mai 2021 die Themen „Macht und Manipulation“ und setzt Die Walküre in Bezug zu Frédégonde (Deutsche Erstaufführung im Kontext zum Gedenken an den 100. Todestag von Camille Saint- Saëns) sowie der Uraufführung von Bernhard Langs Der Hetzer, einer Überschreibung von Giuseppe Verdis Otello. Mit Marie-Eve Signeyrole und Kai Anne Schuhmacher geben zwei hochinteressante junge Regisseurinnen ihr Debüt in Dortmund. Auch Nixon in China (Regie: Martin G. Berger) ist inhaltlich in diesem Kontext zu sehen. Die „Uraufführung des Jahres“ 2019, György Kurtágs Fin de Partie, erlebt in der Regie von Ingo Kerkhof ihre Deutsche Erstaufführung im Dortmunder Opernhaus unter Mitwirkung von Frode Olsen und Hilary Summers, die schon in der Uraufführung an der Mailänder Scala sangen. Cabaret ist eine Reminiszenz an die politisch bewegten 20er Jahre des letzten Jahrhunderts.

Zu den vielversprechenden Gästen, die unser hochkarätiges Ensemble ergänzen, zählen Shooting Star Pene Pati (Mérowig in Frédégonde), Marie Karall (Titelrolle in Carmen und Frédégonde) sowie Derek Welton (Wotan in Die Walküre).

Ich freue mich auf Sie!

Ihr Heribert Germeshausen

Hinter den Kulissen

Aktuelles

Theater, KJT, Philharmoniker, Schauspiel, Ballett, Oper

Theater Dortmund spielt wieder!

Kartenvorverkauf für Vorstellungen im September und Oktober 2020 startet.

Philharmoniker, Oper

Oper und Philharmoniker starten mobiles Konzertformat

Unter dem Motto »Theater unterwegs« gibt es kleine Live-Konzerte an verschiedenen Standorten

Oper

NRW-Opern fordern den baldmöglichen Einstieg in die Wiederaufnahme des Vorstellungsbetriebes

Die Häuser in Essen, Gelsenkirchen, Krefeld-Mönchengladbach, Detmold, Münster und Wuppertal schließen sich auf Initiative des Theater Dortmund…

Oper

Opernintendant Heribert Germeshausen präsentiert den Spielplan 2020/21

Elf Premieren, drei Uraufführungen, zwei Deutsche Erstaufführungen und zwei Festivals

Alle News ansehen