Kalender
Digitaler Austausch zwischen Theater und Schule

ENTER

Theaterspielen, improvisieren und gestalten via Internet? Welche Möglichkeiten gibt es digital kreativ zu werden und welche können wir gemeinsam neu finden? Wie können wir Narrative durch die Nutzung verschiedener Plattformen neu entdecken und so unsere Zielgruppe, die Schüler*innen, aus ihrer Lebenswelt abholen?

Wir Theatervermittler*innen, Sarah Jasinszczak (Schauspiel), Zuzana Masaryk und Matthias Keller (Musiktheater), wollen euch/Sie wieder einladen, sich mit uns auszutauschen: Was wird aktuell gebraucht? Welche Hilfestellungen wünscht ihr euch/wünschen Sie sich und worüber würdet ihr/würden Sie gerne diskutieren und was selbst ausprobieren? Manchmal ist der pure Austausch wichtig, ein andermal wird eine bestimmte Expertise gefragt sein. Wir sind offen für eure/Ihre Wünsche, die ihr/Sie uns gerne vorab per Mail schicken könnt/können.

  • Am Montag, den 31.01. 22 von 17 bis 19 Uhr treffen wir uns via Zoom und machen praktische Übungen im Bühnen-Fenster, frischen die Digital-Tools wieder auf und haben dafür zwei Gäste eingeladen, Erika Knauer und Mario Simon:

    Erika Knauer ist urbane Tänzerin, ausgebildete Tanzpädagogin (Off Theater NRW), zertifizierte Theaterpädagogin (nach BuT), studierte Sozialarbeiterin (FH Dortmund) und staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin aus Dortmund. Erika ist ein aktives Mitglied der urbanen Tanzszene NRW und beeinflusste die Dortmunder Tanzszene maßgeblich durch die Organisation zahlreicher Tanzevents.  Sie möchte die Menschen bewegen und mit ihrer Arbeit bestehende gesellschaftskritische Themen beleuchten. Besonders interessiert sie dabei die Frage, wie sich weibliche* Personen innerhalb der Tanzcommunity empowern und aus der häufig eingenommenen Schattenposition heraustreten können

    Mario Simon studierte Germanistik, Literatur- und Kulturwissenschaften, Film- und Medienwissenschaften sowie Philosophie an der Universität Bonn, der TU Dortmund und in Hagen. In Bonn arbeitete er am Forschungsprojekt „Mediatisierte Welten – Deliberation im Netz: Formen und Funktion des digitalen Diskurses“ mit. Für das Schauspiel Dortmund arbeitete Mario Simon erstmals bei den Dreharbeiten zu Einige Nachrichten an das All, von 2014 -2019 als Künstlerischer Leiter der Videoabteilung. Seit Sommer 2019 ist Mario Simon an der Akademie für Theater und Digitalität verantwortlich für audio-visuelle Medientechnik und Audio-Video-Produktion.

 

Wir freuen uns auf eure/Ihre Anmeldung per Email (sjasinszczak@theaterdo.de), mit welcher ihr/Sie auch die Zugangsdaten zur Zoom-Konferenz erhaltet/erhalten.

Bitte gebt/geben Sie bei der Anmeldung an, mit welchen Online-Medien ihr/Sie bisher gearbeitet habt/haben, was ihr/Sie dazu gelernt habt/haben und was ihr/Sie euch/sich von dem Austausch erhofft/erhoffen.