Junge Oper Dortmund

Liebes Publikum,

jeder Mensch hat ein Recht auf Kunst und die Möglichkeit, sich in ihr wiederzufinden oder zu entdecken. An der Realisierung dieses Rechts arbeiten mein Team und ich seit dem Beginn meiner Intendanz. Aus diesem Grund haben wir vor nunmehr vier Spielzeiten die Junge Oper Dortmund gegründet, die dieses Recht auf das Erleben und Erforschen von Kunst insbesondere auch für Kinder und Jugendliche einfordert – durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Publikumsgruppen, ihre Einbindung in die vielfältige Welt der Oper und ein breites, zeitgenössisches Programm.

Die große Bandbreite unseres Repertoires beweisen in dieser Spielzeit eindrücklich unsere zahlreichen Wiederaufnahmen sowie die hinzukommende Uraufführung für Jugendliche. Mit Marie-Antoinette oder Kuchen für alle! kreiert unser neuer Composer in Residence Marc L. Vogler eine temporeiche, bunte und überaus unterhaltsame Komödie, die im Gewand einer historischen Rückschau viel über unsere eigene Zeit offenbart.

Aktives Gestalten und Erleben vermitteln auch die kommenden Wiederaufnahmen für die Jüngsten. In den mobilen Produktionen Prinzessin sein? Nein, danke! und Das NEINhorn nach Marc-Uwe Klings beliebtem Kinderbuch gehen die Hauptfiguren unbeirrt ihren eigenen Weg, bekämpfen ihre Einsamkeit mit Fantasie in Nils Karlsson Däumling, durchbrechen Mobbingstrukturen in Kirsas Musik oder erforschen musikalische Klangwelten in RIESEN RIESELN. Und auf der großen Bühne des Opernhauses rufen die Kinder des Sultans dazu auf, ihr Schicksal in die eigene Hand zu nehmen, anstatt darauf zu warten, dass Wünsche sich von selbst erfüllen.

Auch unsere We DO Opera!-Spielclubs erarbeiten sich in dieser Spielzeit einen Zugang zu ihrem „eigenen Stück Musiktheater“: Die OpernYoungsters widmen sich in Carrie – Das Musical einem berühmten Klassiker von Erfolgsautor Stephen King, derweil die Dortmunder Bürger*innenOper zusammen mit Hauskomponist Marc L. Vogler und Regisseurin Mirjam Schmuck sich fragen: Who Cares? Und auch die OpernKids präsentieren mit einer neuen Ausgabe des Formats Unplugged einen selbstkreierten musikalischen Revue-Abend. Weiterführende Angebote für Pädagog*innen und Schulklassen gewähren zudem vertiefende Einblicke in die wunderbare Theaterwelt.

Ich freue mich mit Euch und Ihnen auf die kommende Spielzeit!

Heribert Germeshausen
Intendant der Oper Dortmund

Composer in Residence

Marc L. Vogler ist neuer Hauskomponist der Jungen Oper Dortmund

Die Junge Oper Dortmund, mit einem eigenen, festen Ensemble aus drei Sänger*innen, hat es sich zum erklärten Ziel gesetzt, ambitioniertes Musiktheater für junges Publikum zu realisieren – mit aktuellen Themen und einer innovativen, zeitgenössischen Klangsprache. In den kommenden beiden Spielzeiten 2024/25 und 2025/26 ist Marc L. Vogler neuer Composer in Residence der Jungen Oper Dortmund und tritt damit die Nachfolge von Thierry Tidrow (Nils Karlsson Däumling, Persona, Kirsas Musik, Die Bürgschaft, Der Häßliche, Der kleine schwarze Fisch), Kathrin A. Denner (RIESEN RIESELN, Instame) und Michael Essl (Mädchen in Not, Das NEINhorn) an, die in den letzten Jahren ein veritables Repertoire an Auftragskompositionen für den Spielplan der Jungen Oper geschaffen haben.

Marc L. Vogler, Jahrgang 1998, ist Komponist, Pianist, Dirigent und Gewinner des Deutschen Musikwettbewerbs 2022 in der Sparte Komposition. Neben einem breiten Spektrum an Instrumental- und Vokalwerken gilt seine besondere Vorliebe vor allem der Oper und dem modernen Musiktheater.

Composer in Residence Mehr zu Marc L. Vogler

Junge Oper

Produktionen

Wiederaufnahme
Nils Karlsson Däumling
Mobile Oper von Thierry Tidrow • Ab 4 Jahren
UA/Auftragswerk der Oper Dortmund
Marie-Antoinette oder Kuchen für alle!
Oper von Marc L. Vogler • Libretto von Daniel C. Schindler • Ab 14 Jahren
Wiederaufnahme
Prinzessin sein? Nein, danke!
Mobile Oper mit Musik von W. A. Mozart, Giuseppe Verdi u. a. • Ab 4 Jahren
WA/Auftragswerk der Oper Dortmund
Das NEINhorn
Mobile Oper von Michael Essl • Ab 4 Jahren
WA/Auftragswerk der Oper Dortmund
Persona
Oper für Jugendliche von Thierry Tidrow, Zsófia Geréb und Franziska vom Heede • Ab 12 Jahren
WA/Auftragswerk der Oper Dortmund
RIESEN RIESELN
Ein klingendes Spiel für die Jüngsten von Kathrin A. Denner und Julia Dina Heße • Ab 2 Jahren
Wiederaufnahme
Die Kinder des Sultans
Fantastische Oper von Avner Dorman • Ab 8 Jahren
WA/Auftragswerk der Oper Dortmund
Kirsas Musik
Mobile Oper von Thierry Tidrow und Ilaria Lanzino • Ab 4 Jahren
Filmmusik-Revue im Opernfoyer
Kids Unplugged
Ein partizipatives Projekt der Oper Dortmund • Ab 6 Jahren
Oper erleben
Carrie – Das Musical
Musik von Michael Gore • Songtexte von Dean Pitchford • Ab 16 Jahren
UA/Auftragswerk der Oper Dortmund
Die Reise zu Planet 9
Familienoper von Pierangelo Valtinoni • Ab 8 Jahren
Premiere/Oper erleben
Die Piraten von Penzance
Ein partizipatives Projekt der Jungen Oper Dortmund • Ab 12 Jahren
Junge Oper

Spielclubs & Zusatzformate

Kinderclub
OpernKids
Der Opernclub für Kinder ab 8 Jahren
Jugendclub
OpernYoungsters
Der Opernclub für Jugendliche ab 16 Jahren
Jugendclub
YoungSymphonics
Der Opernclub für Jugendliche ab 16 Jahren mit fortgeschrittener Spielerfahrung
Oper erleben
Die Piraten von Penzance
Ein partizipatives Projekt der Jungen Oper Dortmund • Ab 12 Jahren
Junge Oper Extra
Familiensingen
Gemeinsames Singen mit dem Ensemble der Jungen Oper • Für alle ab 6 Jahren
Junge Oper Extra
Adventssingen
Gemeinsames Singen weihnachtlicher Lieder und Melodien für alle
Digital
Avas Welt
Eine Miniserie ab 8 Jahren • Kooperation der Oper Dortmund mit den Dortmunder Philharmonikern
Junge Oper

Begleitangebote & Unterstützung

Junge Oper Mobil
Mobile Produktionen
Angebot und Buchung
Vermittlung
Opern AG
Vermittlung
Themenabende