Ballett

»Die Göttliche Komödie« - Weltliteratur als Ballett

ON STAGE • Dokumentationsfilm über Xin Peng Wangs Tanz-Trilogie nach Dante Alighieri

Kalender

»Die Göttliche Komödie«

Direkt zum Stream im digitalen Spielplan

2018 begann Dortmunds Ballettintendant Xin Peng Wang mit seinem vielleicht ehrgeizigsten Tanzprojekt, der Übersetzung aller drei Teile des wortgewaltigen Epos La Divina Commedia des italienischen Renaissance-Dichters Dante Alighieri in die wortlos-beredte Sprache der Tanzkunst. Geschildert wird die metaphysische Reise eines Menschen durch die Feuerschlünde der Hölle, sein mühevoller Aufstieg auf den Läuterungsberg und schließlich sein nahezu psychodelischer Flug durch die unendlichen Weiten kosmischer Galaxien.

2021, zum 700. Todesjahr des Dichters, vollendete Wang seine Trilogie. Der pandemiegeschuldete Lockdown verhindert aktuell die öffentliche Premiere. In der Jubiläumsspielzeit von Wangs, 2022/23, wird die gesamte Göttliche Komödie auf der Bühne des Opernhauses zu erleben sein. Einen Vorgeschmack auf dieses Mega-Event gibt diese filmische Dokumentation über Xin Peng Wangs Opus Magnum.