Schauspiel • Juni 2024

Queer Festival: Božo Vrećo (Konzert)

Im Rahmen des Queer-Festivals: edition:voices

Queer Festival

Božo Vrećo ist ein bosnischer Sänger, der für seine Interpretation der traditionellen Sevdalinka-Musik bekannt ist. Sevdalinka ist eine besondere Art der bosnischen Volksmusik, die oft von Liebesgeschichten und Melancholie geprägt ist. Mit seiner magischen Stimme und seinem theatralischen Auftreten bringt er die Sevdalinka-Musik auf eine neue Ebene.

edition:voicesMehr zum Queer-Festival

Der Monat Juni steht alljährlich im Zeichen der Pride, in genau dem Monat fanden die Stonewall Riots in NYC statt. Das Schauspiel Dortmund will queere Perspektiven der Stadt sichtbar und hörbar machen – an drei Tagen im Pride Month Juni – durch Panels, Gespräche, Workshops und Performances. Im Mittelpunkt dieses Festivals steht Queeres Denken, das geprägt ist von der Frage und seiner (performativen) Präsenz auf der Bühne, im Raum und in der Stadt.

Diesen Juni tauchen wir gemeinsam in die Musik, Poesie und Stimme als Kunst- und Widerstandsform von vielen LGBTQIA+ Künstler*innen ein. Queere Musikkünstler*innen nutzen Texte und Beats, die von Liebe, Selbstfindung und Akzeptanz erzählen. Für drei Tage verwandelt sich das Schauspiel Dortmund in ein musikalisches Universum mit vielen verschiedenen Melodien und Klängen – eine Mischung aus politischem Statement und erotischer Reflexion – vom Orient über den Balkan bis nach Dortmund. Zum ersten Mal wird es eine Late-Night-Show mit Drag, Trans- und Neurodiversen Persönlichkeiten rund um die Fragestellung „Wer wird die nächste Bundeskanzler*in?“ geben.

Termine

Festival Juni 2024 21 Freitag Schauspielhaus 20:00 Uhr – 21:30 Uhr
Tagesaktuelle Besetzung am 21. Juni 2024
(Änderungen vorbehalten)