Oper

Julia Dina Heße

Regisseurin

Julia Dina Heße arbeitet freischaffend als Dramaturgin, Regisseurin und Moderatorin in Deutschland und international.

Sie studierte Germanistik, Philosophie, Kultur, Kommunikation und Management in Münster und Avignon. Im Anschluss arbeitete sie in der Dramaturgie und Öffentlichkeitsarbeit am Theater Oberhausen und danach am Jungen Nationaltheater Mannheim. 2012–2018 war sie Leiterin des Jungen Theaters Münster, wo unter ihrer Regie auch die Kleinkinderstücke oOPiCAsSOo (eingeladen zu Westwind 2015, sowie Festivals in Indien 2016 und Sri Lanka 2017) und HOCH UND HÖHER (eingeladen zu Schäxpir 2019) entstanden sind. In der Spielzeit 2017/18 inszenierte sie mit Jugendlichen des TheaterJugendOrchesters das Musical Spring Awakening . Weitere Regiearbeiten führten sie nach Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Rheinland-Pfalz.

Sie ist stellvertretende Vorsitzende der deutschen ASSITEJ und Mitglied im Vorstand der ASSITEJ International. Zusammen mit Andrea Gronemeyer und Gerd Taube ist sie Herausgeberin des Buches Kindertheater Jugendtheater. Perspektiven einer Theatersparte. Sie arbeitet aktuell an ihrer Dissertation zu nachhaltiger Entwicklung im Theater für junges Publikum im Graduiertenkolleg der Universität Hildesheim.

In der Spielzeit 2022/23 führt sie Regie bei der Stückentwicklung RIESEN RIESELN in der Jungen Oper Dortmund.