Kalender
Oper

Karin Nakayama

Gast Oper (Violine)

Die Violinistin Karin Nakayama wurde 1988 in Japan geboren und begann 2007 ein Bachelorstudium an der Toho Gakuen Musikhochschule. Nach ihrem Abschluss wechselte sie an die Folkwang Universität Essen, wo sie bei Jacek Klimkiewicz und Erik Schumann studierte und 2013 den Master Professional Performance mit Auszeichnung abschloss. Im anschließenden Master bei Günter Steinke, Barbara Maurer und Hannah Weirich im Hauptfach Neue Musik fokussiert sie sich auf die zeitgenössischer Musik.

Karin Nakayama gewann zahlreiche Wettbewerbe, u. a. den Internationalen Luigi Nono Wettbewerb sowie den Internationalen Premio Maria Grazia Vivaldi Wettbewerb und erhielt den 2. Preis beim OSAKA International Music Wettbewerb. Sie trat u. a. beim Lucerne Festival, Schleswig-Holstein Musikfestival, Musikfest Berlin, der Ruhrtriennnale sowie dem Essen Now!-Festival auf und war solistisch mit verschiedenen Klangkӧrpern in Deutschland und Japan auf Tournee. 2014–2017 war sie Stipendiatin der Villa Musica Stiftung. Seit 2014 ist sie Mitglied des Ensemble CRUSH sowie seit 2018 Gastmusikerin des Ensemble Modern. Durch ihre Liebe zur zeitgenössischen Musik arbeitet sie mit zahlreichen Komponist:innen zusammen, deren Werke sie uraufgeführt hat.

Bereits in der Spielzeit 2018/19 war sie an der Oper Dortmund in Thierry Tidrows Mobiler Oper Nils Karlsson Däumling an der Violine zu erleben sowie erneut 2020/21 in der Wiederaufnahme des Stückes.

Foto: (c) Akia Taoka