Kalender
Oper

Mark Hoskins

Choreograf

Mark Hoskins stammt aus Südafrika, wo er an der Universität von Kapstadt unter der Leitung von David Poole Tanz studierte. Er begann im Alter von 19 Jahren Ballett zu tanzen und trat nach zweijähriger Ausbildung dem Capab Ballet bei. Dort erarbeitete er sich viele Rollen des klassischen, neoklassischen und zeitgenössischen Repertoires. 1983 tanzte er mit Basilio in Don Quichote seine erste Hauptrolle. Nach einem kurzen Aufenthalt in Durban beim Napac Ballet kam Mark Hoskins nach Deutschland. In den Kompanien Saarbrücken, Essen, Bonn und Dortmund interpretierte er viele Solopartien. Seine choreografische Erfahrung umfasst eine breite Palette von Opern, Balletten, Schauspielen und Kinderballetten, bei denen er sowohl mit professionellen Künstler:innen als auch mit Amateur:innen zusammengearbeitet hat. Zudem war er Performing Coach für Deutschland sucht den Superstar. Seit 5 Jahren ist er Tanzpädagoge und Choreograf des Seniorentanztheaters beim Ballett Dortmund. Darüber hinaus betreibt er gemeinsam mit seiner Frau Solange Hoskins in Dortmund eine Ballettschule.

In der Spielzeit 2020/21 ist er als Choreograf für Nixon in China tätig.