KJT • Ab August 2021

Nachdem der Himmel glühte

Performative Führung durch die Kokerei Hansa • In Kooperation mit pulk fiktion • ab 10 Jahren

Jetzt den Trailer anschauen

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Datenschutzerklärung..

Kalender

Nachdem der Himmel glühte

Pro Vorstellungstag finden vier Führungen á 90 Minuten statt.  Timeslots starten um 18:00 Uhr, 18:45 Uhr, 19:45 Uhr, 20:30 Uhr bzw. 11:00 Uhr, 11:45 Uhr, 12:45 Uhr, 13:30 Uhr.

Bitte 20 Minuten vor dem gebuchten Timeslot an der Kokerei Hansa sein!

2018, 2019, 2020 – fantastische Sommer. Warm, ausgedehnt und lange nicht so verregnet wie einige Sommer zuvor. Sonne satt. Sonne noch und nöcher. Das Gras nahm sogar die Farbe der Sonne an. Und selbst aus dem Weltall war die Dürre in Europa sichtbar. Der sonst so grüne Planet, hatte eben genau diese Farbe verloren und wir waren zu Zeitzeugen des Verschwindens geworden. Wo war der Regen hin? Wo war all das Wasser aus den Flüssen geblieben? Was passiert, wenn kein Wasser mehr kommt?

Ob durch Wasserknappheit oder Überschwemmungen, anhand von Wasser lassen sich die Folgen des Klimawandels ganz unmittelbar beobachten. Wasser ist Leben – und für Menschen, Tiere, Pflanzen sowie jede Art von gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Entwicklung unabdingbar.

Amelie Barth, Norman Grotegut und Clara Minckwitz von pulk fiktion begeben sich auf das Gelände der Kokerei Hansa in Dortmund, um dem Wasser auf die Spur zu kommen. Sie entwickeln ein spezielles Theaterformat: eine installative Ortsbegehung. Die Zuschauenden erkunden das Gelände der Kokerei, folgen dem Wasser und verlieren es, begegnen Regenmacher*innen, kämpfen sich durch eine Dürre und suchen nach Lösungen.

Das KJT kooperiert nach dem performativen Videowalk Integration, Baby zum zweiten Mal mit der Performancegruppe pulk fiktion, die seit Jahren neue, performative Theaterformen erforscht. Als Gruppe stellen sich pulk fiktion vermehrt der Frage: Wie kann ein gemeinsames Leben mit allen Generationen (aller Nationen und Kulturen) aussehen? Wie kann Theater nicht nur Utopien vorspielen, sondern selbst Ort der Begegnung und Verhandlung sein? pulk fiktion waren auf zahlreichen Festivals zu Gast und wurden u. a. mit dem George Tabori Förderpreis 2016 ausgezeichnet.

Bitte beachten Diese Vorstellung ist nicht barrierefrei. Unebenes Gelände und hohe Gebäude werden begangen. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden empfohlen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Theaterkasse.


Kontakt für Gruppenbuchungen aboservice@theaterdo.de, Tel. 0231/50 22 442

Termine

Oktober 202103SonntagKokerei Hansa (Emscherallee 11)16:00 Uhr
Tagesaktuelle Besetzung am 03. Oktober 2021

Oktober 202117SonntagKokerei Hansa (Emscherallee 11)16:00 Uhr
Tagesaktuelle Besetzung am 17. Oktober 2021

Weitere Termine folgen.

Subline

Team

Regie pulk fiktion
Ausstattung Sandra Linde
Dramaturgie Milena Noëmi Kowalski, Lioba Sombetzki
Theaterpädagogik Erika Schmidt-Sulaimon
Regieassistenz Alina Baranowski
Inspizienz Peter Kirschke

Sponsoren

Partner