Kalender
Schauspiel

Azeret Koua

Regieassistentin/Regisseurin

Azeret Koua (geb. 1993 in Detroit) hat ihre Wurzeln in Côte D'Ivoire und den USA. Aufgewachsen ist sie in Nordamerika, Westeuropa und China. Sie studierte Jura, bis sie sich vom Theater hat verführen lassen.
Seit der Spielzeit 2020/21 arbeitet sie als Regieassistentin und Regisseurin am Schauspiel Dortmund. Zuvor studierte sie Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 

Ihre diversen Regiearbeiten beinhalten u. a. #DEARHARVEY und Short Eyes an der Studiobühne München. Weiterhin arbeitete sie am HochX, Rationaltheater, Residenztheater, den Kammerspielen München und mit dem Kollektiven HAUPTAKTION und IN:BETWEEN.

Azeret Koua verfolgt in ihrer Kunst, als auch in ihrem weiteren Schaffen, einen macht-kritischen sowie intersektionalen Ansatz. Ihre Ästhetik ist stark pop-kulturell und musikalisch geprägt. 

Azeret Koua ist Mitglied der Initiative für Solidarität am Theater, die sich für einen angstfreien Theaterraum einsetzt.