KJT • Ab Mai 2022

Mädchen wie die

Jugendclubproduktion • von Evan Placey • ab 14 Jahren

Kalender

Mädchen wie die

Die Mädchen von St. Helens sind was ganz Besonderes: Auserwählt wegen ihrer akademischen Begabung, ihrem kreativen Potenzial und ihres unkonventionellen Denkens. Eine Gruppe von Mädchen, die gemeinsam aufwächst, die Erinnerungen und Erfahrungen teilt. Solidarität hat jedoch Grenzen. Und die sind dann erreicht, wenn ein Nacktfoto der einen den Ruf aller anderen in Gefahr bringt! Mobbing? Nee. So ein Foto ist schnell geteilt, wenn ich es nicht mache, macht es eben wer anders. Und überhaupt, was ist das eigentlich für ein Körper? Als Mädchen kannst du dich doch so nicht benehmen. „Ein Schlüssel, der eine Menge Schlösser aufkriegt, ist ein richtig guter Schlüssel. Ein Generalschlüssel. Aber ein Schloss, das von vielen Schlüsseln geöffnet werden kann, ist ein echt beschissenes Schloss.“

Ein wilder Ritt durch die Zeiten vergegenwärtigt weibliche Rollenklischees, vorherrschende Sexismen, toxische Gruppendynamiken und gesellschaftliche Erwartungen – vergegenwärtigt die Verantwortung jedes einzelnen Menschen sich zu positionieren und damit zu entscheiden: Wie emanzipiert wollen wir sein?


Triggerwarnung In dem Stück geht es um Mobbing und Suizid. Du brauchst Hilfe? Die Telefonseelsorge erreichst du unter 0800/111 0 111 oder das Jugendtelefon unter 0800 / 11 10 333.

  • Mädchen wie die im Rahmen des UnruhR Festival (26. Mai): Das UnruhR ist ein Wanderfestival mit teilnehmenden Jugendclubs aus den Theatern: Mülheim an der Ruhr, Essen, Duisburg, Oberhausen, Castrop-Rauxel, Bochum und Dortmund mit den Sparten KJT und Schauspiel. Dieses Jahr findet es wieder live statt. Neben Mädchen wie die ist der Schauspiel-Jugendclub ECOisten ist mit seinem  aktuellen Stück There is no Planet B – the silence afterwards dabei.