Oper

Nathalie Gehrmann

Tänzerin (Gast)

Die Kölner Tänzerin Nathalie Gehrmann begann ihre Tanzkarriere im Leistungssport. Im Showdance konnte sie sowohl in der Gruppe als auch als Solistin zahlreiche nationale und internationale Erfolge feiern. Während ihres Studiums an der Universität zu Köln wirkte sie als Tänzerin in einigen freien Projekten sowie für zwei Jahre in der deutschen TV-Serie Alles was zählt mit. Es folgten Engagements am Theater Bonn (Salome, Les contes d’Hoffmann), an der Deutschen Oper am Rhein (Der goldene Hahn, Der Graf von Luxemburg), am Theater Hagen (Jonny spielt auf, Der Rosenkavalier, Take a Walk on the Wild Side), Theater Dortmund (Frau Luna, Das Land des Lächelns) und am Hessischen Staatstheater Wiesbaden (Gräfin Mariza, Anna Nicole). Ihr erstes internationales Engagement führte sie im Sommer 2021 zum Lehár Festival nach Bad Ischl / Österreich.

Außerdem ist Nathalie Gehrmann Dozentin für Ballett, Jazz und Showdance und arbeitet an verschiedenen Ballettschulen mit Tanzschüler*innen aller Altersklassen zusammen. Sie choreografiert für diverse Bühnenshows und Wettbewerbe.

In der Spielzeit 2021/22 kehrt sie für die Produktion Die lustige Witwe an die Oper Dortmund zurück.


Foto: (c) Christian Schlüter