Kalender
Ballett

Senior*innentanztheater

Das Senior*innentanztheater ist seit anderthalb Jahrzehnten fester Bestandteil des künstlerischen Profils der Ruhr-Metropole. An der Schnittstelle von urbanem Sozial- und Kulturleben setzen Leiterin Barbara Huber und Choreograf Mark Hoskins neue Akzente und stellen mit dem Vokabular der wortlosen Ausdruckskunst, doch nie ohne künstlerisches Augenzwinkern, eindringliche Fragen zum „Stand der Dinge“.

„Wenn wir von Tanz sprechen, sprechen wir vom Menschen!“ (Xin Peng Wang)

Spielzeit 2021/22

StadtLandFluss • Premiere im Sommer 2022

„Die schönsten Reisen macht man vom Fenster aus.“ – Das sagt sich leicht, wenn man jederzeit einen Flug irgendwohin buchen kann. Die jüngste Vergangenheit mit ihren überlebensnotwendigen Beschränkungen aber hat uns gezeigt: Wie lässt sich reisen, wenn einem nur das Fenster bleibt

Inspiriert von dem beliebten Wissensspiel, konfrontiert StadtLandFluss Mitwirkende und Publikum mit einer bis vor kurzem noch grenzenlos scheinenden Welt, die, situationsbedingt vorübergehend, wie zu hoffen steht, in nationale Territorien und knapp bemessene Lebensräume zerfällt.

Choreografie Mark Hoskins
Organisation und Leitung Barbara Huber
Kontakt sen.tanztheater.ballett.do@gmail.com