Kalender
Oper

Angelika Milster

Gast Musical

Angelika Milster wurde in Neustrelitz geboren und wuchs in Hamburg auf. Bereits mit zwölf Jahren begann sie Gesangsunterricht zu nehmen und besuchte später die Schauspielschule von Margot Höpfner, wo sie Gesang, Schauspiel, Tanz und Pantomime studierte. Direkt im Anschluss erhielt sie am Thalia Theater Hamburg ein Gastengagement sowie kurz darauf ihre erste Filmrolle in Meine Sorgen möcht’ ich haben (R: Wolf Gremm) – wofür ihr der Ernst-Lubitsch-Preis verliehen wurde. 1983 spielte sie in der Deutschen Erstaufführung des Musicals Cats in Wien die Grizabella, mit der ihr der internationale Durchbruch gelang. Dieser festige sich 1985 mit ihrer ersten eigenen Fernsehshow Mein Musicalhaus, für die siemit der Goldenen Europa und einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurde. Neben Liedtourneen, u. a. mit Andrew Lloyd Webbers Liederzyklus Song & Dance sowie Gastengagements an Theatern (in diversen Hauptrollen u. a. am Theater des Westens Berlin oder in Hamburg in der deutschen Premiereninszenierung des Musicals Mozart! folgten im Lauf ihrer Karriere Auftritte in Serien, Fernsehfilmen und Musiksendungen sowie Aufnahmen eigener CDs mit Popschlagern.

Gleich für ihr erstes Album Ich liebe dich erhielt sie 1996 den Schallplattenpreis ECHO und eine weitere Nominierung im Jahr 2000. Ebenfalls ausgezeichnet wurde sie 1996 für die Interpretation der Mama Rose in Gypsy mit dem International Musical Award Germany (IMAGE) als „Beste Hauptdarstellerin“, 2007 mit dem BZ-Kulturpreis in der Kategorie „Musical“, 2010 mit dem Goldenen Vorhang – dem Publikumspreis der Berliner Theaterclubs – für das Songdrama Ewig jung sowie 2016 mit dem smago! Award, mit dem Künstler:innen für besondere Leistungen und Erfolge in der Schlagerszene des zurückliegenden Jahres geehrt werden.

Zu ihren jüngeren Projekten zählen die Titelpartie der Musical Uraufführung Doris Day – Day by Day am Schlossparktheater in Berlin (2016), Wunschkinder und Ewig jung am Berliner Renaissance-Theater (2017) sowie die Rolle der Norma Desmond in Sunset Boulevard am Theater in Altenburg / Gera (2017). 2018 stand sie in der Operette Im weißen Rössl im Renaissance-Theater Berlin auf der Bühne und verkörperte am Theater Lübeck Tangolita in Paul Abrahams Operette Ball im Savoy. In letzterer ist sie auch aktuell zu sehen sowie in Wechselspiel der Liebe in der Komödie im Bayerischen Hof. Darüber hinaus befindet sich Angelika Milster mit ihrem Solo-Konzertprogramm Milster singt Musical auf Deutschland-Tournee und präsentiert Highlights aus über 50 Jahren Musicalgeschichte.

In der Spielzeit 2020/21 gibt sie ihr Debüt als Fräulein Schneider in Cabaret an der Oper Dortmund.

Foto: (c) Daniel Reinhold, ZIMT STUDIO, Hamburg