Schauspiel • Ab April 2022

Cherchez La Femme

Eine Suche

Kalender

Cherchez La Femme

Das Schauspiel Dortmund bietet ab der Spielzeit 2021 / 22 zum ersten Mal eine Künstler*innenresidenz für vor allem lokale Künstler*innen an. Im März 2022 nimmt das Künstler*innenkollektiv Operation Memory die Residenz wahr, die mit einer Premiere abschließen wird. Zwei offene Werkstattformate sind geplant, bei denen Zuschauer*innen Einblick in die Arbeit des Kollektivs bekommen können.

Operation Memory setzt sich aus Maria Babusch, Alexandra Glanc und Julienne De Muirier zusammen, die ihren Wohnsitz in Dortmund haben und im Ruhrgebiet künstlerisch aktiv sind. Das Kollektiv wird sich mit Performativität von Femininität in Kunst und Kultur in ihrer Historizität auseinandersetzen. Das Kollektiv ist einzeln als Autorinnen, Dramaturginnen, Pädagoginnen, Performancekünstlerinnen und Aktivistinnen unterwegs. Die Residenz wird die erste gemeinsame Regiearbeit des Kollektivs am Schauspiel Dortmund umrahmen.

Termine

Uraufführung April 202223SamstagStudio (Schauspielhaus)20:00 Uhr
Tagesbesetzung
Tagesaktuelle Besetzung am 23. April 2022

Besetzung

Regie Operation Memory
Stadt-Dramaturgie Megha Kono-Patel