Schauspiel • Ab März 2022

Und ihr wolltet tanzen, also: Tanzt!

Ein exzessiv-installativer Dancefloor in neon-pastell

Jetzt den Trailer anschauen

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Datenschutzerklärung..

Tanzt!

Schweiß tropft von den Wänden. Körper und Zeit lösen sich auf in der wogenden Masse, die einen umgibt und sanft hinüberträgt in eine andere Welt. Die Tanzenden lassen einen Ort entstehen, einen Ort der Gemeinschaft, des Rausches, der andere Welten behauptet und für einen kurzen Moment andere Realitäten herstellen kann.

Von den Tanzplagen des Mittelalters, als hunderte Menschen auf den Straßen bis zur Erschöpfung zu tanzen anfingen, über die Mythen todbringender Tänzer*innen, die durch ihre Bewegung die Ordnung ins Wanken brachten, bis hin zu den zeitgenössischen Clubs, die gerade in der Queer-Culture Orte des Rückzugs und Widerstands sind, tanzen wir durch die Zeiten des Protests und gründen einen immersiv-exzessiv-installativen Dancefloor. Gemeinsam mit dem Publikum wollen wir uns versammeln und über die gemeinsame Ekstase und Erschöpfung, über das Ausgelassen-Sein der prekären Körper danach fragen, wie wir in Zukunft leben wollen.

>> Ihr wollt an Silvester das alte Jahr von euren Körpern schütteln? Dann reist mit uns durch eine außergewöhnliche Partynacht. Schweiß tropft von den Wänden. Menschen tanzen zu den Beats, er vibriert in den Ohren und in den Adern. Körper und Zeit lösen sich auf in der wogenden Masse, die einen umgibt und sanft hinüberträgt in eine andere Welt. Ein Ort der Gemeinschaft, des Rausches entsteht. Gemeinsam tanzen wir durch die Zeiten des Protests und erleben einen immersiv-exzessiv-installativen Dancefloor in neon-pastell. Eine Party on stage auf der Schauspielhausbühne mit Musik von Zooey Agro und vier Schauspieler*innen – live, ganz intim, mit euch zusammen!

  • Hinweis Bei dieser Produktion kommen stroboskopähnliche Effekte und vibrierende Bässe zum Einsatz.

Termine

Dezember 202231SamstagSILVESTERVORSTELLUNG • Schauspielhaus on stage19:30 Uhr – 20:50 Uhr
Tagesaktuelle Besetzung am 31. Dezember 2022

Januar 202308SonntagSchauspielhaus on stage18:00 Uhr – 19:20 Uhr
Tagesaktuelle Besetzung am 08. Januar 2023

Weitere Termine folgen.

Meinungen

Kritiken und Pressestimmen

Westfälischer Anzeiger

„Die ungewöhnliche Performance ist ein wenig versponnen, berührt aber auch zärtlich das Publikum, wie man es lange nicht im Theater erlebt hat. Gerade junge unternehmungslustige Menschen leiden unter einem Phantomschmerz. Die Clubs sind geschlossen, andere Raves gab es seit Monaten nicht. Wo kann man feiern? Einmal alles rauslassen, sich in Schweiß arbeiten, Nähe empfinden? Hier springt das Theater ein mit dem Stück ‚Und ihr wolltet tanzen, also: tanzt!‘“

04. März 2022
Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ)

„Ansehnlich ausgeheckt wurde der Abend von der Schauspielerin Antje Prust, die das Publikum auf ungewohntes Terrain lockt.“

05. März 2022
Ruhr Nachrichten

„Gefeiert wird der Tanz. Als Ausdruck von Freude, Leben, Sinnlichkeit, als Rauscherlebnis, das den Alltag vergessen lässt (…) ein Happening mit Musik, eine Tanz-Performance, eine Ode an Rituale der Clubszene. Beschworen wird die Bruderschaft aller Tanzjünger. Ich und Du und ein Beat dazu. Mitmachen ausdrücklich erwünscht.“

05. März 2022