Philharmoniker • September 2020

1. Philharmonisches Konzert: O Fortuna!

Mit Werken von Mozart, Szymanowski und Orff

Kalender

1. Philharmonisches Konzert: O Fortuna!

Wolfgang Amadeus Mozart Serenade Nr. 6 D-Dur Serenata notturna KV 239
Karol Szymanowski Sinfonie Nr. 3 Das Lied von der Nacht op. 27
Carl OrffCarmina Burana

Es war ein Glücksfall, als Orff 1934 auf eine Sammlung von mittelalterlichen Liedtexten aus dem Kloster Benediktbeuern stieß. Zutiefst beeindruckt schuf er aus ihnen ein Meisterwerk von elementarer Kraft und fesselnder Wirkung: die Carmina Burana. Ihre Texte sind mal lyrisch, mal derb und sie umfassen ein breites Spektrum an weltlichen Themen, die von der Liebe über die Wechselhaftigkeit des Glücks bis hin zu Völlerei und Spielsucht reichen.

Auch in der ersten Hälfte des Konzerts steht nach Mozarts festlicher Serenata notturna ein eindrucksvolles Chorwerk auf dem Programm: Karol Szymanowskis Sinfonie Nr. 3 oder auch: Das Lied von der Nacht. Mit der Nacht verbindet der Mensch seit jeher das Geheimnisvolle. Sie öffnet den Raum für Sehnsüchte, Träumereien und Transzendentales. In dem mystischen Werk verwendet Szymanowski ein Gedicht des persischen Dichters Rumi, in dem das einsame Individuum in der Nacht einen Ort des vollkommenen Glücks und der Wahrheit findet. Für die Aufführung unter der Leitung von Generalmusikdirektor Gabriel Feltz kehrt der umjubelte Philharmonische Chor Brno zurück nach Dortmund. Mit den Dortmunder Philharmonikern hat das Spitzenensemble bereits Mahler, Verdi und Rachmaninow interpretiert und auch dieses Konzert verspricht ein einmaliges Klangerlebnis zu werden.

Termine

Besetzung

Tenor Brenden Patrick Gunnell
Sopran Aleksandra Jovanović
Tenor Cornel Frey
Bariton Thomas Mohr
Chöre Tschechischer Philharmonischer Chor Brno, Kinderchor der Chorakademie Dortmund

Dirigent Gabriel Feltz