Kalender
Schauspiel

Mervan Ürkmez

Ensemble Schauspiel

Mervan Ürkmez sammelte erste Erfahrungen u.a. am Theater Konstanz und als Mitglied bei P14 an der Volksbühne Berlin. Er studierte Theaterwissenschaft und Publizistik-/Kommunikationswissenschaft an der FU Berlin, wechselte jedoch schnell für sein Schauspielstudium an die HfMT Hamburg. Er arbeitete noch während des Studiums u.a. am Schauspielhaus Hamburg, Thalia Theater Hamburg, auf Kampnagel, dem BAT Berlin und für den Norddeutschen Rundfunk. Sein erstes festes Engagement führte ihn ans Theater Oberhausen, wo er drei Jahre lang arbeitete. Nebenher machte er Film- und Hörspielprojekte für ARD, ZDF und Deutschlandfunk Kultur. Und einmal Werbung, aber das verheimlicht er. Wichtige Arbeiten verbinden ihn mit Moritz Beichl, Hannah Biedermann, Rebekka David, Florian Fiedler, Jan Friedrich, Babett Grube, Henri Hüster, Martin Laberenz, Anne Lenk, Tomas Schweigen und Bert Zander.

MEIN ZUKÜNFTIGER LIEBLINGSORT Ich ziehe aus einer kleineren Stadt nach Dortmund und stelle mir das so vor: Ich stehe in meiner Wohnung, die höher gelegen ist als die umstehenden Häuser und blicke aus dem Fenster über die Stadt. Wenn man das Fenster öffnet, hört man, dass, obwohl es schon spät ist, draußen einiges los ist und ich könnte runtergehen und mich zum Beispiel in eine Kneipe setzen, wenn ich wollen würde. Ich will aber gar nicht, sondern bleibe einfach stehen und gucke über die Stadt, die in alle Richtungen kein Ende hat.

MEINE FRAGEN AN DIE DORTMUNDER:INNEN Wie verberge ich in Dortmund am geschicktesten, dass ich Fußball gar nicht so gerne mag?



Foto: (c) David Uzochukwu