Oper • Seit September 2021

Kirsas Musik

Mobile Oper von Thierry Tidrow und Ilaria Lanzino • In deutscher Sprache • Ab 4 Jahren

Jetzt den Trailer anschauen

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Datenschutzerklärung..

Kirsas Musik

Mara und Tara haben gerade Freundschaft geschlossen, als jemand Neues auftaucht: Kirsa. Doch der Junge verhält sich irgendwie anders als alle anderen Kinder, die die beiden Mädchen kennen. Weil Mara und Tara nichts mit seiner Art anfangen können, wollen sie auch nichts mit Kirsa zu tun haben. Als dieser das merkt, zieht er sich in sich zurück. Doch Mara lässt die Begegnung mit ihm keine Ruhe. Sie ist neugierig geworden und möchte mehr über diesen neuen und doch so interessanten Jungen erfahren.

Kirsas Musik wurde von dem Composer in Residence Thierry Tidrow eigens für das 2019 gegründete Ensemble der Jungen Oper komponiert. Besonders ist daran, dass er sich in dieser Komposition einzig auf die menschliche Stimme konzentriert und Instrumente außen vor lässt – Kirsas Musik ist eine a capella-Oper! So können sich die jungen Zuhörer*innen ganz bewusst auf die verschiedenen Stimmen der Sänger*innen einlassen und auf diese Weise die feinen Unterschiede zwischen Kirsa, Mara und Tara auch musikalisch wahrnehmen.

Im Anschluss an die Vorstellung gibt es die Gelegenheit zu einem Nachgespräch mit den Beteiligten der Produktion.

Die Inszenierung wird sowohl in der Oper Dortmund als auch als mobile Produktion in Kindergärten Dortmunds zu sehen sein.


Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit dem NRW KULTURsekretariat.

Besetzung

Kirsa Marcelo de Souza Felix
Mara Ruth Katharina Peeck, Hyejun Kwon
Tara Wendy Krikken

(Hyejun Kwon ist Mitglied des Opernstudio NRW)

Komposition, musikalische Leitung Thierry Tidrow
Regie Ilaria Lanzino
Bühne und Kostüme Emine Güner
Dramaturgie Matthias Keller
Musiktheatervermittlung Kristina Senne
Studienleitung Thomas Hannig
Produktionsleitung Fabian Schäfer
Leitung der Wiederaufnahme Zuzana Masaryk
Regieassistenz Fabius Tietje
Technische Betreuung Simon Wilsdorf

Förderer