Oper

Daegyun Jeong

Ensemble Oper

Der lyrische Bariton Daegyun Jeong studierte 2013– 2017 Gesang am Yong Siew Toh Conservatory of Music in Singapur bei Prof. Alan Lee Bennett. 2017–2019 absolvierte er seinen Master an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und startete dort ab 2019 den Zertifikatsstudiengang Konzertexamen mit den Schwerpunkten Oper und Konzert in der Klasse von Prof. Mario Hoff und Prof. Johannes Martin Kränzle.

Daegyun Jeong nahm an verschiedenen Meisterklassen u. a. bei Helmut Deutsch, Roger Vignoles, Claudia Barainsky, Bo Skovus, Edith Wiens und Lucio Gallo teil. In der Spielzeit 2017/18 debütierte er am Theater Aachen als Förster (Das schlaue Füchslein) und war 2018 am Münchener Cuvilliéstheater als Guglielmo (Così fan tutte) zu erleben. 2019–2021 war Daegyun Jeong Mitglied im Opernstudio NRW und hier in zahlreichen Partien zu sehen: An der Oper Dortmund als 3. Edler (Lohengrin), an der Oper Wuppertal als Schaunard (La Bohème), als Messenger (Strawinkys Oedipus Rex), als Samuel (Sullivans Die Piratenvon Penzance)und als Duphol (La traviata). Am Aalto-Theater Essen verkörperte er Marullo (Rigoletto) und am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen Yamadori (Madama Butterfly).Seit der Spielzeit 2021/22 ist er Mitglied in der von David Stern gegründeten Opera Fuoco in Paris und debütierte als Guglielmo (Così fan tutte) auf dem Festival La Grange aux Pianos in Frankreich. Seit der Spielzeit 2021/22 gehört er fest zum Ensemble der Oper Dortmund.


Foto: (c) Gerardo Garciacano