Oper

Turandot

ON STAGE • Dramma lirico in drei Akten von Giacomo Puccini • Libretto von Giuseppe Adami und Renato Simoni • in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Kalender

Turandot

Direkt zum Stream im digitalen Spielplan

Aus Rache für ihre Ahnin, die von Fremden entführt und vergewaltigt wurde, hat die chinesische Prinzessin Turandot ein grausames Gesetz erlassen: Nur wer drei Rätsel lösen kann, darf sie heiraten – anderenfalls wartet der Henker. Schönheit und Stärke Turandots paralysieren nicht nur zahlreiche Edelmänner, sondern das ganze Volk. Auch Calaf, ein unbekannter Prinz, stellt sich mutig der Prüfung der männermordenden Schönen und besteht sie. Aber Turandot verweigert sich ihm, da sie sich dem Fremden nicht ausliefern will. Calaf stellt ihr nun seinerseits das Rätsel um seinen Namen und bietet als Preis für die Lösung das eigene Leben. Muss der Prinz am Ende freiwillig in den Tod gehen oder kann er das unnahbare Herz Turandots erobern?

Giacomo Puccini erschafft in seiner letzten Oper mit ihrem orientalischen Sujet das idealisierende Bild eines fantastischen Chinas, das als exotischer Sehnsuchtsort zum Schauplatz für eine hochspannende Geschichte fungiert. Dabei war das Land 1925 bei weitem nicht mehr die romantisierte heile Welt: Die Ära des chinesischen Bürgerkriegs beschied dem gespaltenen Reich ein militaristisch geprägtes Regime. In seinem Dramma lirico vereint Puccini Märchen und Exotismus, Tragödie und Komödie zu einem klingenden Kunstwerk voller poetischer Momente und Chinoiserie. Der farbenreiche Orchesterklang mit teils authentischen chinesischen Melodien schafft ein unverkennbares Kolorit.

Mit gerade einmal 19 Jahren gab Tomo Sugao sein Regiedebüt in Tokyo. Seitdem präsentierte er mehrere packende und von der Presse hochgelobte Arbeiten, die sich durch ihren Ideenreichtum sowie eine exzellente Chorführung auszeichnen.

Besetzung

Turandot Stéphanie Müther
Calaf Andrea Shin
Liù Sae-Kyung Rim
Timur Karl-Heinz Lehner
Ping / Ein Mandarin Morgan Moody
Pang Fritz Steinbacher
Pong Sunnyboy Dladla
Kaiser Altoum Ks. Hannes Brock

Dortmunder Philharmoniker
Opernchor Theater Dortmund
Statisterie und Kinderstatisterie Theater Dortmund

Musikalische Leitung Gabriel Feltz
Regie Tomo Sugao
Bühne Frank Philipp Schlößmann
Kostüme Mechthild Seipel
Licht Ralph Jürgens
Chor Fabio Mancini
Dramaturgie Dr. Merle Fahrholz
Regieassistenz Dominik Kastl
Bühnenbildassistenz Dina Nur
Kostümassistenz Sonja Kühn
Inspizienz Ulas Nagler