(c) Christine Tritschler
Oper

Dr. Daniel C. Schindler

Designierter Chefdramaturg

Ab der Spielzeit 2022/23 ist Dr. Daniel C. Schindler Chefdramaturg der Oper Dortmund. Zuvor war er als Dramaturg u. a. für das Hessische Staatstheater Wiesbaden, das Münchner Staatstheater am Gärtnerplatz sowie das Nationaltheater Mannheim tätig. Bereits während seines Studiums der Theater-, Medien- und Musikwissenschaft an den Universitäten in Bayreuth und Bochum sammelte er erste theaterpraktische Erfahrungen u. a. am Theater Baden-Baden, der Jungen Oper Stuttgart, dem Schauspiel Essen sowie dem Musiktheater im Revier Gelsenkirchen. Seine Dissertation mit dem Titel Kulturevent statt Eventkultur. Eine Untersuchung zukunftsweisender Potenziale im öffentlichen Musiktheaterbetrieb ist im Cuvillier Verlag Göttingen erschienen. Eigene Textbeiträge entstanden außerdem für Pro Arte Frankfurt und das Bayreuther Osterfestival.

Als Produktionsdramaturg betreute er Neuinszenierungen in den Bereichen Oper, Operette, Musical, Schauspiel und Tanz, darunter diverse Erst- und Uraufführungen, so etwa die Oper Frau Schindler von Thomas Morse sowie das Musical Jugend ohne Gott von Paul Graham Brown. Er arbeitete mit Regisseur*innen wie Nicolas Brieger, Torsten Fischer, Lukas Hemleb, Josef E. Köpplinger, Uwe Eric Laufenberg, Christine Mielitz, Jetske Mijnssen, Bernd Mottl, Christian Pade und Michael Sturminger, mit Dirigenten wie Anthony Bramall, Marco Comin, Paul Goodwin, Konrad Junghänel, Patrick Lange, Sébastien Rouland und Jac van Steen sowie mit Choreograf*innen wie Marco Goecke, Erna Ómarsdóttir, Karl Alfred Schreiner und Cayetano Soto zusammen.

Einen besonderen Schwerpunkt seiner bisherigen künstlerischen Arbeit stellt die Weiterentwicklung eines zeitgemäßen Musiktheaters speziell für ein junges Publikum dar. Als Geschäftsführender Dramaturg eines freien Ensembles, der Jungen Oper Münster, zeichnete er u. a. für die Uraufführung der von ihm selbst verfassten Kinderopern Lukas, der kleine Opernvampir (2012), Wagners RING für Kinder (2013) und Allein zu zweit (2016) verantwortlich. In der Saison 2010/11 wurde das von ihm verfasste Purimspiel Stella, das Zebra in der Kinderoper Dortmund (heute Junge Oper) uraufgeführt.