Oper • Verschoben • Uraufführung

Die Kinder des Sultans

Fantastische Oper in neun Szenen von Avner Dorman • Libretto von Ingeborg von Zadow • Auftragswerk der Oper Dortmund • Im Rahmen der Kooperation Junge Opern Rhein-Ruhr • In deutscher Sprache • Ab 8 Jahren

Jetzt den Trailer anschauen

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Datenschutzerklärung..

Kalender

Die Kinder des Sultans

Diese Produktion wird verschoben.

Die Zwillinge Fadeya und Taseh machen sich auf eine große Reise: Sie suchen ihren Vater. Doch der ist nicht irgendwer, sondern der Herrscher von Sultanien, einem weit entfernten Land in der Wüste. Der Weg zu seinem Palast erweist sich als gefahrenvoll, denn die Kinder begegnen einer hungrigen Riesenschlange, die sie in ihrer Höhle zum Abendessen verspeisen will, werden von einem reißenden Fluss fast weggespült und müssen eine schier unüberwindbare Wand in der Wüste bezwingen. Wie können sie das schaffen? Magische Figuren und allwissende Gegenstände stehen ihnen zur Seite und helfen den findigen Zwillingen, sich ihren Weg zu bahnen. Doch der wichtigste Begleiter auf diesem Abenteuer ist ein ganz besonderer: ein sprechendes Kamel!

Die renommierte Autorin für Kinder- und Jugendtheater Ingeborg von Zadow entwarf aus verschiedensten Motiven orientalischer Märchen eine Geschichte, die dem Heute entstammt und doch wie aus einer weit entrückten Zeit wirkt. Das Kolorit ferner Länder wird musikalisch eingefangen von Avner Dorman, einem israelischen Komponisten, der in New York arbeitend täglich selbst das Miteinander verschiedener Welten erlebt, das für diese Oper so prägend ist. Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete junge Musiker verwendet in seinen Werken gerne exotische Instrumente und Tonskalen, die er mit meist traditionellen westlichen Stilen mischt. Er schafft es so, fantasievolle Klangwelten zu eröffnen, die er mit einer ordentlichen Prise musikalischen Humors würzt.
 

Produktion der Kooperation Junge Opern Rhein-Ruhr mit der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf/Duisburg und dem Theater Bonn.

Termine

Besetzung

Musikalische Leitung Christoph JK Müller

Regie Anna Drescher
Bühne und Kostüme Tatjana Ivschina
Chor Fabio Mancini
Dramaturgie Merle Fahrholz
Licht Florian Franzen
Regieassistenz David Martinek
Bühnenbildassistenz Dina Nur
Kostümassistenz Sonja Kühn
Inspizienz Ulas Nagler, Alexander Becker
Produktionsleitung Fabian Schäfer

 

Sponsoren

Förderer

Partner